Nachrüstung

Nachrüstung ist mehr als Platz finden, ein Fundament betonieren und ein neues Aggregat im Boden verdübeln. Das Aggregat mit seiner Leistungskennlinie muss zunächst passend zur Aufgabe ausgewählt und dimensioniert werden, und dann muss die gleiche Aufgabe dem vorhandenen System gewidmet werden, das das neue Aggregat integrieren soll.

Den AVEREM Teams sind die üblichen Dimensionierungsregeln und Ausbaustrate¬gien bekannt, so dass hier keine Überraschungen produziert werden. Üblicherweise werden folgende Gewerke von Konzept bis Dimensionierung bearbeitet:

  • Wasseraufbereitung / Reinstwasser / Abwasser
  • Kältesysteme / Kompressorkälte / freie Kühlung / Wärmetauscher / Kühltürme
  • Lüftungssysteme / Reinräume / Serverräume / Außenluftgeräte
  • Chemieabluft korrosiv oder lösemittelhaltig

Unser Kunde erhält dann:

  • Mitarbeit bei der Definition der Nachrüstungsziele: Erhöhung der Ausfallsicherheit, Kapazitätserweiterung oder Ersatz
  • Identifikation und Dimensionierung der Erweiterungsaggregate
  • Einbindung in vorhandene Leitungsnetze und Prüfung der Kompatibilität mit der Restinstallation
  • Übergangsstrategien vom alten auf den neuen Zustand